Handy Hintergrund

Fotografiere deine wichtigsten zu lernenden Inhalte und füge sie auf deinen handy-oder Computer Hintergrund ein. So siehst du es mehrmals am Tag im Unterbewusstsein...

Laura Bastian
Laura Bastian
Wiederholung

Der Schlüssel zum Erwerb von Fähigkeiten liegt in der Wiederholung. *Leonard Hofstadter

Stefan Heisel
Stefan Heisel
Lernstoff interessant machen

Auch wenn man an dem Lernstoff wenig Interesse hat, sollte man versuchen, sich die Thematik interessant zu reden und zu gestalten. Denn Themen, für die man sich begeistert, fallen einem auch leichter zu lernen. Das versuche ich zumindest immer - mit viel Erfolg!

Shorty
Shorty
Genug Schlaf nach dem Lernen

Schlaf ist der größte Helfer beim Lernen. Neue Gedächtnisinhalte werden beim Schlafen nicht nur verfestigt, sondern auch weitergesponnen. Denn Schlaf unterstützt die Reorganisation des Gedächtnisses.

Tati
Tati
Wiederholung richtig timen

Man sollte rechtzeitig beginnen zu lernen. 24 Std vor der Prüfung anfangen, sich im sogenannten ,,Bulimie-Lernen'' mühevoll so viele Informationen ins Gedächtnis zu prügeln wie möglich, bringt leider nicht viel. Mit dem gleichen Zeitaufwand über mehrere Tage lassen sich deutlich bessere Lernerfolge erzielen.

Reni
Reni
Sich ans gelernte erinnern

Sich von anderen durch Abfragen testen lassen!! Denn wer versucht, sich an Gelerntes zu erinnern, festigt den Stoff besonders gut.

Miri
Miri
Spickzettel

Der beste Tipp ist alles auf einen kleinen Spickzettel zu schreiben. Meist braucht man diesen dann später nicht mehr, weil man sich durch das Schreiben schon alles gemerkt hat.

Rahel K.
Rahel K.
Bücher offen liegen lassen

Bücher immer offen liegen lassen, auch wenn man gerade nicht lernt. Gelerntes bleibt im Hinterkopf und man wird beim Blick auf die Bücher "dran erinnert".

Marlon K.
Marlon K.
Fragekärtchen

Fragekärtchen, die Lösung für alle Probleme. :)

Leyla K.
Leyla K.
In den Schlaf lesen

Am besten, man liest sich seine Lern-Unterlagen vor dem Schlafen noch einmal durch. So prägt sich alles gut über Nacht ein. :)

Isabelle M.
Isabelle M.
Laut Lesen

Das zu Lernende vor dem Schlafen mehrmals laut lesen.

Matthias H.
Matthias H.
Auszeit gönnen

Regelmäßige Auszeiten (Spaziergang) und zur Motivation das auflisten und abhaken, was man schon erledigt hat.

Alina P.
Alina P.
Aus Fehlern lernen

"Learning by doing" / "aus Fehlern lernen"

René S.
René S.
Lerninhalte überall

Karteikärtchen mit Lerninhalt überall in der Wohnung / im Haus aufhängen, wo man oft hinschaut, z.B. am Spiegel oder neben dem Fenster.

Lisa H.
Lisa H.
Praktische Anwendungen

Stoff selbst erarbeiten; praktische Anwendungen; Karteikarten zum Wiederholen und Einprägen.

Beate W.
Beate W.
Lernportionen

Einteilung des Stoffs in kleine "Lernportionen" :)

Bjarne B.
Bjarne B.
Nach der Schule

Nach der Schule solltest du erst Deine Hausaufgaben machen, denn wenn du nach der schule sofort dein Smartphone benutzt, vergisst du ziemlich vieles. Deshalb mach deine Hausaufgaben umgehend nach der schule!

Dafina
Dafina
Song

Ich lerne manchmal mit Songs also was ich zu dem Thema weiß mach ich in einem Song

maryam
maryam
Farben

Was mir besonders hilft ist die Lernblätter schön zu gestallten. Zum Beispiel durch markieren oder farbiges Klebeband, kleine Zeichnungen. Wenn es übersichtlich ist, ist es einfacher sich alles einzuprägen.

Sophie
Sophie
Immer in Bewegung sein

Ich bewege mich immer beim Lernen. Meist laufe ich im Zimmer auf und ab und wiederhole dabei den Lernstoff und ergänze durch Gesten und Mimik. Das durchblutet die Hirnzellen und hilft immer!

Max L.
Max L.
Karteikarten

Die einfachste und bekannteste Art effektiv zu lernen, ist meiner Meinung nach noch über Karteikarten. Alleine durch das Erstellen kurzer Stichworte aus langen Texten, merke ich mir schon viel. Aber so konzentriere ich mich letztendlich nur auf das wesentliche und habe dies gebündelt und überschaubar vor den Augen.

Sabine M.
Sabine M.
Komplexe Zusammenhänge besser merken!

Wenn meine Eltern mit mir für Geschichte oder Gemeinschaftskunde lernen - also Fächer mit komplexen Zusammenhängen - machen wir das oft über Gespräche, Debatten und Rollenspiele. Das macht es mir deutlich einfacher, mir diese vielen Dinge zu merken und vor allem zu verstehen. Kann ich wirklich nur weiterempfehlen :)!

Petra K.
Petra K.
Lernen im Schlaf

Früher hatte ich oft das Problem, dass ich vor lauter auswendig lernen Nichts mehr in den Kopf bekommen habe. Dann habe ich den Lernstoff immer auf Kassette (damals :)) aufgespielt und im Schlaf über die Kopfhörer gehört. Heute gibt es sicherlich zeitgenössischere Möglichkeiten, aber es klappt :)! Probiert es doch selbst einmal aus!

Anna Sperzel
Anna Sperzel

Snack dich schlauer

Zeig' uns Deinen Lern-Tipp

Kennt Ihr das? Lange stressige Lernphasen in denen das Gelernte wirklich nicht mehr aufgenommen werden kann. Oftmals helfen kleine Tricks und eine Variabilität im Lernverhalten, den Stoff im Kopf zu behalten. Hierbei unterscheiden wir zwischen vier verschiedenen Lernarten – dem auditiven (Lernen durch Hören), dem visuellem (Lernen durch Sehen), dem kommunikativen (Lernen durch Gespräche) und dem motorischen (Lernen durch Bewegung).  Je nach Lernverhalten verwenden wir unterschiedliche Sinne, um Inhalte besser zu erfassen, zu verstehen du uns merken zu können.

Hast Du für stressige Lernphasen  auch Deinen ganz eigenen Lern-Tipp? Dann lasse uns daran teilhaben und trage diesen in unser Buch ein. Als Belohnung erhältst Du einen 10% Gutschein für den Farmer’s Snack Online-Shop.

Unsere Zutaten

Erfahrt jetzt alles über die Besonderheiten unserer schlauen Zutaten. Denn jede einzelne unserer Vitamin-und Nährstoffbomben ist nicht nur lecker, sondern unterstützt die körperliche und geistige Fitness.

Zu unseren Zutaten